preloader image of the website
KLAMM ATELIER A1

KLAMM ATELIER A1

Dachausbau | Linz | 2002 – 2003

Das klassisch ausgebaute Satteldach ist mittels längslaufender sichtbarer Mittelpfetten auf Stützen als
3-schiffige Halle zoniert. Der Hauptraum mit waagrechter weißer Decke löst sich optisch von den sandfarben gehaltenen Seitenschiffen und ist stirnseitig zur Loggia komplett verglast. Die Raumabschlüsse sind großflächig aus Glas mit matten Teilbereichen als partiellen Sichtschutz. Das Nutzungskonzept als offenes „Loftbüro“, mit akustisch gedämpfter Halle, integrierter Küche und Aufenthaltsbereich, sowie dem im Bedarfsfall akustisch abtrennbaren Besprechungszimmer und Chefbüro, ermöglicht optimale Arbeitsbedingungen für projektbezogene Teamarbeit im Architekturbüro.

Fotos: © Dietmar Tollerian