preloader image of the website
BETRIEBSANLAGE POWERCRUSHER

BETRIEBSANLAGE POWERCRUSHER

Neubau | St. Valentin | 2007 – 2008

Der Bauplatz ist eine Schottergrube. Steinig und verwildert im Randbereich eines aktiven Schotterabbauareals. Der Boden viereinhalb Meter unter dem angrenzenden Naturgelände. Das Produkt der Industrieanlage sind mobile Sieb- und Brechanlagen. Das Bauwerk selbst ist als großer Steinbrecher gestaltet. Die Produktionsbereiche gruppieren sich um den eingeschobenen Verwaltungsbau und den Innenhof. Die Testlauf/Waschbox aus dunklem Sichtbeton ist freistehend gegenüber dem Assemblingbereich angeordnet und zoniert die Außenanlage in den befestigten Vorplatz mit Parkplätzen und den Vorgartenbereich. Die Gebäude sind den Funktionen der Produktion angepasst und entsprechend in Form, Material und Farbe strukturiert. Verwaltung in weiß, Anlieferung/Lager als Sekundärbereich zurückhaltend dunkel, Stahlbau/Beschichtung als Maschinenhalle in Firmengelb, jeweils mit industriell vorgefertigter Elementfassade. Der Assemblingbereich als handwerkliches Herz der Anlage wurde mit einer ebenso handwerklich gefalzten Metallfassade aus geprägtem, schimmerndem Rohaluminium bekleidet.

Fotos: © Claus Scheucher