preloader image of the website
Bauernhof Fiedelberg

Bauernhof Fiedelberg

Neubau Niedrigenergiehaus | Schiedlberg | 2004 – 2005

Anstelle des bestehenden Althauses – ein Kleinbauernhof mit Stall und Scheune – wurde auf gleicher Baufläche das neue Wohn/Bürohaus und ein zusätzliches Nebengebäude errichtet. Um die bestehende Nähe zum Nachbarhaus zu entspannen, ist das Obergeschoss auf dessen Fassadenflucht zurückgesetzt und das EG im Nahbereich parallel zur Grundgrenze abgeschwenkt. Die landwirtschaftlichen Nutzräume und das Heizhaus sind im Nebengebäude untergebracht. Haupt- und Nebengebäude bilden gemeinsam mit dem Nachbarhaus einen für die Gegend charakteristischen, den Westwind abschirmenden Erschließungshof. Gestalterisch ist die Anlage harmonisch auf die Nachbarschaft abgestimmt.

Formensprache und Dimension sind unter Achtung der ortsbezogenen traditionellen Baukultur aus klaren geometrischen Baukörpern entwickelt:
Das Haupthaus ist ein vorgefertigter Holzriegelbau mit Niedrigenergiestandard und entsprechend der Wertigkeit mit Steildach ausgeführt. Das Dach ist mit Rheinzinkblech und die Fassade mit senkrechten, unbehandelten Lärchenholzbrettern verkleidet, zoniert entsprechend der handelsüblichen Brettlängen. Holz und Blech entwickeln binnen kurzer Zeit den gleichen Grad an Grauverwitterung.

Ebenso sind die Terrassenbeläge, Holzböden und Tischlerausbauarbeiten aus Lärchenholz. Der Innenausbau ist mit Trockenlehmbauplatten und Lehmputz ausgeführt. Raumklima und Raumatmosphäre sind getragen von den feinsinnigen energetischen und bauphysikalischen Eigenschaften sämtlicher Naturmaterialien.

Das Nebengebäude ist massiv gebaut, die Außenwände verputzt mit lokalem naturfarben belassenem Sand, das Flachdach ist begrünt.

Fotos: © Dietmar Tollerian